Aktuelles

Aktuelle Informationen zur Arbeit der proskenion Stiftung und der proskenion Agentur finden sich auch auf unseren Facebook-Seiten:
proskenion Stiftung (Facebook)
proskenion Agentur (Facebook)     

     
  • proskenion Nachwuchsförderpreis - Preisträger 2018
  • Auschreibung proskenion Nachwuchsförderpreis 2020
  • Wechsel im proskenion Stiftungskuratorium
  • Bibliothek der proskenion Stiftung: 6000
  • proskenion Nachwuchsförderpreis 2017 an Staatliche Ballettschule Berlin
  • Forum Künstlerische Bildung 2017
  • Neuer Flügel in den Räumen der proskenion Stiftung
  • TV-Talk zur Nachwuchsförderung in den darstellenden Künsten
  • 'Schülerakademie für Musik und Theater' - Interview mit Dr. Lars Göhmann und Olaf Nießing
  • Imagefilm der 'Jugendakademie für Darstellende Künste'
  •  Forum Künstlerische Bildung - Positionspapiere
  •  proskenion Theateragentur - Dozentenvermittlung
  • Präsenzbibliothek eröffnet
         
  • proskenion Nachwuchsförderpreis für Darstellende Künste - Preisträger 2018
    Bewerber fast aller staatlichen Hochschulen für Schauspiel, Tanz und Musiktheater sowie zusätzlich von etlichen Privatschulen haben sich in diesem Jahr um den 'proskenion Nachwuchsförderpreis für Darstellende Künste' beworben.
    Die Preisträger 2018:
    Alina-Katharin Heipe, HMT Leizig (Schauspiel)
    Äneas Humm, Juilliard School New York (Musiktheater)
    Niklas Jendrics, Palucca Hochschule für Tanz Dresden (Tanz/Tanztheater)
    Till Kleine-Möller, Theater Pforzheim (Sonderpreis der Jury)
    Timothy Martin Roller, Theater Magedeburg (Sonderpreis der Jury)
    Weitere Informationen zu den Preisträgern finden sich unter: proskenion Nachwuchsförderpreis - Preisträger 2018
    (veröffentlicht: 02.05.2018; aktuallisiert 03.06.2018)
     

  • Ausschreibung proskenion Nachwuchsförderpreis 2020
    Ab sofort stehen die Ausschreibungs- und Bewerbungsunterlagen für den proskenion Nachwuchsförderpreis 2018 (Darstellerpreis) online. 
    Nachwuchsförderpreis 2020
    (veröffentlicht: 30.04.2018)
     
  • Wechsel im proskenion-Stiftungskuratorium
    Zum  14.04.2018 wurde der Pianist Thore Vogt in das Kuratorium der proskenion Stiftung berufen.
    Er übernimmt damit den Sitz von Tom Braun, der nach zwölf Jahren aus beruflichen Gründen seine Tätigkeit für das Stiftungskuratorium aufgeben musste.
    Der Kuratoriumsvorsitzende der Stiftung Dr. Lars Göhmann bedankt sich bei Tom Braun für sein großes Engagement, "seit Gründung der Stiftung war seine Stimme für die Entwicklung der Stiftung von wesentlicher Bedeutung. Insbesondere seine kulturpolitischen Positionen führten zu einem im hohen Maße konstruktiven und produktiven Dialog innerhalb des Kuratoriums. Hierfür kann ihm nicht genug gedankt werden."
    Mit der Berufung von Thore Vogt hat sich das Stiftungskuratorium bewusst für einen sehr jungen Künstler entschieden, der selber noch ganz am Anfang seiner Karriere steht. "Thore Vogt arbeitet schon seit längerem im Bereich des stiftungseigenen Nachwuchsförderprogramms "Jugendakademie für Darstellende Künste" mit, zudem hat er in den letzten Jahren die Arbeit des Kuratorium bereits immer wieder begleitet. Mit ihm erhält das Kuratorium nicht nur ein großes musikalisches Nachwuchstalent und einen klugen Mitstreiter, geichzeitig steht Thore Vogt auch für einen Generationenwechsel in der Stiftungsleitung."
    (veröffentlicht: 14.04.208) 
      
  • Bibliothek der proskenion Stiftung: 6.000
    Die Bibliothek der Stiftung hat die Anzahl von 6.000 Titeln überschritten.
    Bibliothek
    (veröffentlicht: 14.01.208)

      
  • Der 'proskenion Nachwuchsförderpreis 2017' (Institutionspreis) wird verliehen an die "Staatliiche Ballettschule Berlin".  
    Nachwuchsförderpreis 2015 (Institutionspreis)
    (veröffentlicht: 15.12.2017)
      
  • Forum Künstlerische Bildung 2017
    Im Rahmen einer Podiumsveranstaltung von proskenion Stiftung und Stage Entertainment am 09.07.2017 wird das Netzwerk "Nachwuchsförderung in den darstellenden Künsten" gegründet.
    Tagungsprogramm
    (veröffentlicht 01.06.2017)

      
  • Neuer Flügel in den Räumen der proskenion Stiftung
    In den Räumen der proskenion Stiftung steht dem musikalischem Nachwuchs ab dem 08.04.2015 ein neuer Flügel (Yamaha C3XA) zur Verfügung.
    Weiterhin besteht zudem die Möglichkeit ein Digitalpiano (Yamaha CLP 470) sowie eine Digitalorgel (Johannus Opus 250) zu Übungszwecken und Konzertvorbereitungen zu nutzen.
    Für Musiktheaterproduktionen kann zudem ein Stagepiano (Yamaha P 155) sowie ein Keyboard (Yamaha PSR-S 750) bereitgestellt werden.
    (veröffentlicht: 31.03.2015)
                                         
                                         
  •  TV-Talk zur Nachwuchsförderung in den darstellenden Künsten
    Der Kuratoriumsvorsitzende der proskenion Stiftung sowie künstlerische Leiter der "Jugendakademie für Darstellende Künste" und ist zusammen mit dem Cellisten und künstlerischen Leiter der "Junge Ems-Dollart-Philharmonie" Gast in der TV-Sendung "Der Talk". Sie stellen sich den Fragen zur Nachwuchs- und Begabtenförderung in den Darstellenden Künsten und der Musik.
    TV-Talk zur Nachwuchsförderung
    (veröffentlicht: 19.01.2015)

  • Publikation zur Nachwuchsförderung
    Jetzt erschienen: Der Kuratoriumsvorsitzende der proskenion Stiftung, Dr. Lars Göhmann, hat unter dem Titel "... dem Nachwuchs eine Bühne geben" eine Publikation zur Nachwuchsförderung in den Darstellenden Künsten veröffentlicht.
    Das Buch ist in der renommierten Reihe "Kulturelle Bildung" des kopaed-Verlags München erschienen.
    Die Publikation reflektiert die bun­des­weite Situation der Nachwuchs- und Begabtenförderung in den darstellenden Künsten. Ergänzend zu den Aussagen eines stiftungseigenen Forschungsprojekts werden Interviews mit Theaterdozenten, Schauspielern, Regisseuren, Choreografen, Tänzern, Musikern und bildenden Künstlern, die in der künstlerischen Bildung mit Kindern und Jugendlichen tätig sind, weiterführende Antworten auf die Frage der Entwicklung des künstlerischen Nachwuchs in den darstellenden Künsten geben.
    Vorgestellt werden zudem Best-Practice-Beispiele, die sich der Schulung des Theaternachwuchs verpflichtet haben.
    Die Veröffentlichung geht über die Reflexion der aktuellen Gegebenheit der künstlerischen Bildung hinaus, indem die zusammengetragenen Erfahrungen und Erkenntnisse in die konzeptionelle Entwicklung von unterschiedlichen Nachwuchsförderprogrammen einfließen und somit verschiedene Wege der curr
    icularen Nachwuchs- und Begabtenförderung in den darstellenden Künsten aufzeigen.
    (veröffentlicht: 27.10.2014)
                         
                      
  • 'Schülerakademie für Musik und Theater' - Interview mit Dr. Lars Göhmann und Olaf Nießing
    Dr. Lars Göhmann, Vorsitzender der proskenion Stiftung, und Olaf Nießing, künstlerischer Leiter der Jungen Ems-Dollart Philharmonie und des Emsland Ensemble, fordern in einem Interview mit der Neuen Osnabrücker Zeitung eine bessere Förderung von Kindern und Jugendlichen im Bereich Musik und Theater.
    Schülerakademie für Musik und Theater 
    Interview
    (veröffentlicht: 31.07.2013)
                         
  • Imagefilm der 'Jugendakademie für Darstellende Künste'
    In einem kurzen Filmportrait wird die 'Jugendakademie für Darstellende Künste' der proskenion Stiftung vorgestellt.
    Imagefilm
    (veröffentlicht: 18.03.2013)
                      
  • Forum Künstlerische Bildung - Positionspapiere
    Die proskenion Stiftung lädt jährlich zum Forum ein, um mit Künstlern, Regisseuren, Schauspielern, Choreografen sowie Theater-, Kultur- und Bildungswissenschaftlern über fachliche und zeitgemäße Ansprüche einer professionellen Theaterarbeit mit Kindern und Jugendlichen ins Gespräch zu kommen.
    Im Kontext der Arbeit sind in den letzten Jahren verschiedene Positionspapiere zur Künstlerischen Bildung und Nachwuchsförderung in den darstellenden Künsten veröffentlicht worden.
    Positionspapiere unter: Forum Künstlerische Bildung
    (veröffentlicht: 07.01.2013)

  • proskenion Theateragentur - Dozentenvermittlung
    Die proskenion Theateragentur betreut neben Bühnenkünstlern auch Dozenten aus dem Bereich der Darstellenden Künste.
    Unsere Dozenten sind ausgebildete Künstler und arbeiten hauptberuflich in ihrer Profession als Schauspieler, Sänger, Tänzer, Regisseur oder Choreograf.
    Darüber hinaus bieten sie Workshops, Seminare und Schauspielchoachings an - für professionelle Künstler, aber auch für junge Theatermacher im Kontext der Nachwuchsförderung sowie für Kinder und Jugendliche.
    Informationen zu unseren Dozenten unter: Dozentenvermittlung
    (veröffentlicht: 15.10.2012)
                         
  • Präsenzbibliothek eröffnet
    In den Räumen der proskenion Stiftung befindet sich seit Juli 2011 eine Präsenzbibliothek, die Wissenschaftlern, Studenten und Schülern zur Verfügung steht.  
    Weitere Informationen unter: Bibliothek
    (veröffentlicht: 28.09.2012)